HomeProjekteNachhaltiger Wasserschutz in Nijkerkerveen

Nachhaltiger Wasserschutz in Nijkerkerveen

Der Auftraggeber, die Gemeinde Nijkerk, hat die Ambition, Nijkerkerveen nachhaltig zu gestalten. In einem Neubauviertel in Nijkerkerveen sollte das Wasser daher auch eine wichtige Rolle spielen. Der hier realisierte Wasserlauf ist eine nachhaltige Lösung für die Speicherung von Regenwasser.

Wasserschutz

Die Gräben, die vor Realisierung des Projekts bereits Teil der Landschaft waren, wurden in dem Plan so weit wie möglich beibehalten. Außerdem wurde an der Grenze zum bestehenden Ortsrand ein breiter Wasserlauf mit etwa 200 Meter L-Stützwänden von Bosch Beton angelegt, die zwischen 1,5 bis 2 Meter mit Ferse hoch waren. Wir lieferten die Wände und das Bauunternehmen J. van den Brom & Zn. B.V., ein Familienbetrieb und Spezialist in unter anderem Erdarbeiten, stellte diese fachkundig auf.

Nachhaltige Lösungen

Die Gemeinde Nijkerk findet nachhaltiges Vorgehen sehr wichtig. Die bestehenden Gräben wurden verbreitert und vertieft, sodass ein Wasserlauf entstand. Bei diesem Projekt wurden unsere Stützwände als Wasserschutzanlage verwendet. Der Wasserlauf ist eine nachhaltige Lösung für die Speicherung von Regenwasser. Dieser Plan wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nijkerk erstellt.

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr über dieses Projekt oder die maßgeschneiderten Lösungen erfahren, die wir Ihnen mit unseren Stützwänden für Wasserschutz bieten können? Dann wenden Sie sich unverbindlich an einen unserer Berater.