FAQ

Welche Vorbereitungen muss ich vor der Aufstellung eines Fahrsilos treffen?

Sie finden oben in der Menüleiste den Punkt „Anleitungen“. Hier finden Sie unter anderem einen Stufenplan, in dem alle Schritte genau erläutert werden.

Wie stark kann ich meine Stützwände belasten?

Die Belastung finden Sie in den Belastungsschemas. Diese kann je nach Wand anders ausfallen. Die Belastungsschemas finden Sie in der Menüleiste unter „Anleitungen“.

Wie werden die Stützwände miteinander verbunden?

Die freistehenden Wände, Zwischenwände und U-Wände ohne Ferse werden ineinandergreifend verbunden. L-Wände und U-Wände werden mit runden Koppellatten aus Kunststoff verbunden. Wie die verbundenen Stützwände verfugt werden, erfahren Sie in den Anweisungen zur Fugenabdichtung.

Was versteht man unter Achslast?

Dies ist das Maximalgewicht einer Achse des Fahrzeuges, das entlang der Stützwand fährt.

Was ist der Randabstand?

Hier handelt es sich um den Abstand von der Radmitte bis zur Stützwand des Rads, das sich am dichtesten bei der Stützwand befindet. Stützwände von Bosch Beton haben einen Randabstand von 0, wenn die Belastungsschemas befolgt werden. Ein Vorteil für Sie und einzigartig auf dem Markt.

Was ist Hochleistungsbeton?

Beton ab einer Stärke von C60/75 (75N/mm2 Druckstärke) wird Hochleistungsbeton genannt. Bosch verwendet für seine Stützwände ausschließlich Hochleistungsbeton.

Wie muss der Grundwall angelegt werden?

Die Anlage eines Grundwalls hängt vom Elementtyp, Nutzung und der Art der Belastung ab. Siehe dazu die Belastungsschemas.

Benötige ich zum Bau eines Fahrsilos eine Genehmigung?

Das hängt von der Gemeinde ab. Am besten informieren Sie sich darüber bei Ihrer Gemeinde oder bei Ihrem Unternehmensberater.

Was, wenn ich eine Berechnung der Stützwände benötige?

Auf Anfrage stellen wir Ihnen nach der Bestellung kostenlos eine statische Berechnung der Stützwände zur Verfügung.

Wie erfolgt die Lieferung der Stützwände?

Die ersten Wände werden mit einem LKW mit Hebekran geliefert. Die restlichen Stützwände werden mit Sattelschleppern angeliefert. Zuerst werden die Stützwände, die sich auf dem Kranwagen befinden, aufgestellt, im Anschluss löscht der Fahrer die Stützwände der Sattelschlepper. Achtung: Am Aufstellplatz müssen zwei LKW nebeneinander stehen können. Falls dies nicht möglich ist, muss der Fahrer die Stützwände auf den Kranwagen laden. Das kostet natürlich mehr Zeit und ist womöglich mit Zusatzkosten verbunden.

Was, wenn die Stützwände nicht direkt ab LKW aufgestellt werden können?

Sollte eine Aufstellung direkt vom LKW nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit, bei uns eine mechanische Klammer zu mieten. Dies bieten wir für die ersten zwei Tage kostenlos an. Sollten Sie die Klammer länger benötigen, berechnen wir eine Tagesmiete, die vom Klammertyp abhängig ist.

Wann muss ich meine Bestellung abrufen?

Damit wir den Transport Ihrer Lieferung gut einplanen können, müssen Sie Ihre Stützwände mindestens 2 Wochen vor dem gewünschten Lieferdatum abrufen. Bei einem kürzeren Abruftermin können wir Ihnen den gewünschten Liefertermin aus logistischen Gründen nicht garantieren.