Bosch Beton zieht in modernes Werk um

Stützwandhersteller Bosch Beton ist am 1. Juni dieses Jahres in sein modernes neues Werk in Barneveld direkt an der A1 umgezogen. Das Gebäude wurde mit nachhaltigen Materialien gebaut, zum Beispiel unter Verwendung recycelter Produkte, und mit vielen nachhaltigen technischen Systemen ausgerüstet. Zugleich mit der Inbetriebnahme des neuen Werks hat der Marktführer auch seine Produktionsleistung gesteigert. Dazu wurde der gesamte Produktionsprozess optimiert, sodass er auf die zunehmende Nachfrage auf dem Markt und alle damit einhergehenden Anforderungen vorbereitet ist. Kurzum: Bosch Beton ist für die Zukunft gerüstet!

Gebäude mit BREEAM-Zertifizierung Outstanding
Bosch Beton geht in punkto Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel voran und ist beispielsweise auch der weltweit erste Stützwandhersteller mit einem CSC-Zertifikat für die nachhaltige Herstellung von Beton. Mit dem neuen Werk wird nun noch einmal nachgelegt, indem es nach BREEAM gebaut wird und zwar nach den Vorgaben für die höchste Stufe „Outstanding“. Für diese Zertifizierung werden allerlei Umweltaspekte berücksichtigt, zum Beispiel der Energie- und Wasserverbrauch, die verwendeten Baustoffe und der Umgang mit Abfall und Verschmutzung. Ein gutes Beispiel, das ab August für alle Passanten auch gleich von der Straße aus zu sehen sein wird, ist, dass das ganze Dach mit Solarmodulen versehen wird.

13 Hektar Stützwände
Das Werk steht auf einem ungefähr 13 Hektar großen Grundstück. Das Gebäude selbst beschlägt eine Fläche von 33.400 m2 (3,5 ha), die zum größten Teil für die Herstellung von Stützwänden genutzt wird. Es steht eine Reihe von Betonmischmaschinen und Prozesskranen zum Einsatz in mehreren Produktionsstraßen zur Verfügung. Dadurch hat Bosch Beton jetzt noch mehr Möglichkeiten für kundenspezifische Sonderanfertigungen, zum Beispiel in Bezug auf Strukturen und die Verwendung von farbigem Beton oder Recyclematerialien. Letzten Mai erhielt Bosch Beton das KOMO-Siegel und das Güteschutzsiegel für sein neues Werk, mit denen die Produktion am Grote Bosweg 1 in Barneveld bereits aufgenommen wurde. Diese Zertifizierungen garantieren dem Kunden Produkte gleichbleibend hoher Qualität.

Für Lkws gibt es ein unbemanntes Hightech-Zugangskontrollsystem mit Brückenwaage, das für alle Arten von Transporten einschließlich Überlängen und Überbreitentransporten geeignet ist.

Grüne Energie für das Werk und die direkte Umgebung
Das alte Gelände in Kootwijkerbroek wird neu eingerichtet. Dafür wird an der Entwicklung eines umweltfreundlichen Energieparks gearbeitet. Geplant ist die Realisierung eines ca. 10 Hektar großen Solarparks, der die Einwohner in der direkten Umgebung in Kootwijkerbroek mit grüner Energie versorgen kann.

Die neue Besucheradresse der Hauptgeschäftsstelle von Bosch Beton ist ab 1.6.2019: Grote Bosweg 1 in Barneveld. Einfach erreichbar über die Ausfahrt 16 (Voorthuizen) der A1.

Hier finden Sie alle Fotos und Abbildung des Neubaus >