KOMO-Zertifikat für neues Werk von Bosch Beton

Bei Bosch Beton steht der Umzug ins neue Werk jetzt vor der Tür. Zur Vorbereitung wurde für die Produktionsstraße am neuen Standort auf dem Industriegelände Harselaar in Barneveld bereits ein KOMO-Zertifikat erlangt, unter anderem für Betonbauteile und Betonfertigteile für die Landwirtschaft. Anfang Juni wird die Produktion im neuen Werk aufgenommen, alle dort hergestellten Stützwände verfügen dann – wie die aus dem alten Werk – über ein KOMO-Zertifikat.

Unabhängige Qualitätsprüfung

Am 15.5.2019 hat ein unabhängiger Sachverständiger der KIWA den gesamten Produktionsprozess am neuen Standort begutachtet und geprüft. Dabei wurde betrachtet, wie die Materialien angeliefert werden, wie sie verarbeitet werden, wie die Betonelemente gefertigt werden und wie die Betonelemente aus der Produktion kommen, und wurde selbstverständlich auch die Beton-Würfeldruckfestigkeit der produzierten Elemente ermittelt. Das Ergebnis war positiv: Auch im neuen Werk entsprechen die Stützwände der KOMO-Norm!

Neuer Standort, neues Zertifikat

KOMO-Zertifikate werden jeweils für einen Produktionsstandort ausgegeben, in diesem Fall für Kootwijkerbroek. „Wegen des Umzugs ins neue Werk wurden darum neue Zertifikate gebraucht. Die Prüfung für die KOMO-Zertifikate wurde durchgeführt, bevor die Produktion am neuen Standort direkt an der A1 in Barneveld aufgenommen wird. Dadurch sind alle am neuen Standort hergestellten Stützwände gleich nach KOMO zertifiziert“, erklärt Frank Staal, Qualitätsmanager bei Bosch Beton.

„Das KOMO-Zertifikat garantiert dem Kunden ein Produkt, das den gesetzlichen und kundenspezifischen Qualitätsanforderungen entspricht und unter kontrollierten Bedingungen hergestellt wurde. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Produkte mit einem KOMO-Zertifikat automatisch auch die Anforderungen der niederländischen Bauverordnung und die Anforderungen an landwirtschaftlich genutzte Betonkonstruktionen erfüllen, wodurch die Konstruktion optimal versicherbar ist“, so Gerwin Willemse, Site Assessor bei KIWA Nederland. Bosch Beton verfügt schon seit 1997 über diese Zertifikate und ist damit eines der ersten Unternehmen, die ihre Qualität unabhängig prüfen ließen.

KOMO-Produktzertifikat für Betonbauteile ansehen >
KOMO-Bescheinigung mit Produktzertifikat für Betonfertigteile für die Landwirtschaft ansehen >
KOMO-Produktzertifikat für flüssigkeitsdichte Betonbauteile ansehen >
NL-BSB-Produktzertifikat für vorgefertigte Betonelemente ansehen >
Zertifikat der Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle (FPC) AVCP 2+ ansehen >